Chronik

Fuschl: Altes Forsthaus neben Bundesstraße abgebrannt

Fast eineinhalb Stunden war die Wolfgangsee Bundesstraße am Abend des Ostermontags wegen eines aufwändigen Feuerwehreinsatzes gesperrt - in einem seit langem verlassenen Forsthaus waren plötzlich Flammen aufgestiegen.

Brandeinsatz an der Wolfgangsee Bundesstraße in Fuschl. SN/ff fuschl
Brandeinsatz an der Wolfgangsee Bundesstraße in Fuschl.

Es war am Montag gegen 16 Uhr als eine Streife der Polizeiinspektion St. Gilgen auf die aus dem Dach des einstigen Forsthauses aufsteigenden Rauchschwaden aufmerksam wurden. Bei einer genaueren Nachschau konnten die Beamten bereits Flammen, die aus dem Dachstuhl schlugen, feststellen.

Durch die Streife wurde die Feuerwehr verständigt, die gegen 16.10 Uhr am Brandort eintraf. Bei dem alten Forsthaus stand in kurzer Zeit der Dachstuhl in Vollbrand. Die Feuerwehr konnte das Übergreifen auf nebenan gelegenes Forstgebäude sowie auf den anliegenden Wald verhindern.

Nach etwa zwei Stunden konnte der Brand gelöscht werden. Die FF Fuschl war mit insgesamt drei Fahrzeugen und 52 Mann, sowie die FF St. Gilgen mit einer Drehleiter und 15 Mann vor Ort. Die Wolfgangsee Bundesstraße musste bis 17.30 Uhr komplett gesperrt werden. Eine großräumige Umleitung wurde durchgeführt.

Die Schadenshöhe kann derzeit noch nicht beziffert werden. Bei dem Gebäude handelt es sich um ein altes, seit zirka 20 Jahren unbewohntes Forsthaus. Die Ermittlungen zur Erforschung der Brandursache laufen.

Brandalarm auch in Strobl

Bald nach dem Vorfall in Fuschl kam es in einer weiteren Salzkammergut-Gemeinde zu einem weiteren Brandeinsatz. Gegen 21.50 Uhr geriet aus bisher unbekannter Ursache eine kleine Holzhütte in Strobl (Ortsteil Aigen) in Brand. In der Hütte waren elektronische Geräte und Handwerkzeuge des Eigentümers gelagert. Die FF Strobl konnte den Brand gegen 22.45 Uhr löschen.

Quelle: SN

Aufgerufen am 27.05.2019 um 12:08 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/fuschl-altes-forsthaus-neben-bundesstrasse-abgebrannt-69184696

ÖVP in Strobl weiter auf Platz eins

Die ÖVP bleibt in Strobl bei der EU-Wahl auf Platz eins und baut ihre Vormachtstellung mehr als deutlich aus. Die Volkspartei konnte 46.31 Prozent der Stimmen lukrieren, das ist ein massiver Zuwachs von 10,07 …

Sankt Gilgen: ÖVP auch 2019 stärkste Partei

Die ÖVP bleibt in Sankt Gilgen bei der EU-Wahl stimmenstärkste Partei und baut ihre Vormachtstellung deutlich aus. Die Volkspartei kam auf 49.31 Prozent, das ist ein deutliches Plus von 8,87 Prozentpunkt …

Top Events

Kommentare

Schlagzeilen