Chronik

Gäste löschen von Wirtin verursachtes Feuer

Gäste eines Wirtshauses in St. Michael im Lungau verhinderten am Montag ein größeres Feuer in der Küche eines Gasthauses. Die Wirtin hatte für fünf Minuten die Küche verlassen, als sich plötzlich Küchenfett entzündete.

Gäste löschen von Wirtin verursachtes Feuer SN
Die Feuerwehr wurde letztlich doch nicht mehr gebraucht. 

Gegen 17 Uhr war die 40-jährige Wirtin in der Küche damit beschäftigt, Fett in einer Pfanne zu erwärmen. Als sie die Küche für etwa fünf Minuten verließ, bemerkten Gäste Rauchgeruch aus der Küche. Ein erster Löschversuch mit einer Decke blieb genauso erfolglos wie der Einsatz von Löschpulver. Bis die verständigte Feuerwehr eintraf, gelang es den Gästen schließlich den Brand zu löschen. Verletzt wurde niemand.

Quelle: SN

Aufgerufen am 18.07.2018 um 02:14 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/gaeste-loeschen-von-wirtin-verursachtes-feuer-5965819

Bursche fiel vom Quad - und stürzte auf eine Sense

Bursche fiel vom Quad - und stürzte auf eine Sense

Zwei Burschen, 12 und 14 Jahre jung, fuhren am Montagabend mit einem nicht zum Verkehr zugelassenen Quad auf einer mit Schranke abgesperrte Forststraße im Mariapfarrer Ortsteil Pichl. Sie wollten laut …

Lungauer Bauhof wurde zur Bühne

Lungauer Bauhof wurde zur Bühne

Für den guten Zweck gab es in St. Michael ein dreitägiges Fest. Leider wurde eine 17-Jährige an einem Karussell schwer verletzt. Ein an Krebs erkranktes Kind aus dem Freundeskreis des Lungauer Bauunternehmers …

Schlagzeilen