Chronik

Gäste löschen von Wirtin verursachtes Feuer

Gäste eines Wirtshauses in St. Michael im Lungau verhinderten am Montag ein größeres Feuer in der Küche eines Gasthauses. Die Wirtin hatte für fünf Minuten die Küche verlassen, als sich plötzlich Küchenfett entzündete.

Gäste löschen von Wirtin verursachtes Feuer SN
Die Feuerwehr wurde letztlich doch nicht mehr gebraucht. 

Gegen 17 Uhr war die 40-jährige Wirtin in der Küche damit beschäftigt, Fett in einer Pfanne zu erwärmen. Als sie die Küche für etwa fünf Minuten verließ, bemerkten Gäste Rauchgeruch aus der Küche. Ein erster Löschversuch mit einer Decke blieb genauso erfolglos wie der Einsatz von Löschpulver. Bis die verständigte Feuerwehr eintraf, gelang es den Gästen schließlich den Brand zu löschen. Verletzt wurde niemand.

(SN)

Aufgerufen am 27.04.2018 um 07:05 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/gaeste-loeschen-von-wirtin-verursachtes-feuer-5965819

Konzepte für die Küche

Gegenkonzept. Die Idee der "stuben21.küche" sieht sich als kreativen Gegenentwurf zu Schnelllebigkeit und Oberflächlichkeit und will eine neue Form von urbaner Gemütlichkeit in die Realität umsetzen. Nichts …

Meistgelesen

    Schlagzeilen