Chronik

Gaisberg-Rundwanderweg bleibt weiterhin gesperrt

Der Winter hat dem Gaisberg-Rundwanderweg schwer zugesetzt, Schäden an Brücken, Stegen und Geländern müssen repariert und Schadholz entfernt werden. Die Sperre der Wanderroute bleibt aufrecht.

 SN/Franz Neumayr

Der Gaisberg-Rundwanderweg muss aus Sicherheitsgründen weiterhin gesperrt bleiben, wurde am Donnerstagmorgen bekannt gegeben. Das habe eine Begehung der beliebten Wanderroute durch Experten der Stadt und der Weggenossenschaft ergeben. Dank der fortgeschrittenen Schneeschmelze bestehe zwar keine Lawinengefahr mehr, die Lawinen-Warnkommission habe ihre Sperre daher aufgehoben. Wegen des strengen und sehr schneereichen Winters wurden die Wegeanlagen aber teilweise schwer beschädigt. Stege, Hangbrücken und Geländer müssen in den nächsten Wochen repariert werden. Zudem ist der Weg noch an zahlreichen Stellen durch umgestürzte Bäume blockiert, die Hänge oberhalb der Wanderroute müssen auf lose Felsbrocken untersucht werden. So bleibt der Wanderweg bis auf Weiteres vorerst gesperrt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 18.10.2019 um 11:10 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/gaisberg-rundwanderweg-bleibt-weiterhin-gesperrt-67586047

Politik streitet weiter um SAK-Flutlicht

Politik streitet weiter um SAK-Flutlicht

Bürgerlisten-Klubobfrau Inge Haller sieht sich nach einem Kontrollamtsbericht zum Sportverein SAK 1914 bestätigt: Der Verein brauche für seine Spielstätte in Nonntal keine 850.000 Euro teure und 900 Lux …

Kommentare

Schlagzeilen