Chronik

Gasgeruch: Forum 1 musste geräumt werden

Das Einkaufszentrum wurde gesperrt. 15 Personen wurden wegen Atembeschwerden dem Roten Kreuz übergeben. Drei Personen mussten behandelt werden. Die Sperre ist mittlerweile wieder aufgehoben.

Gegen 9 Uhr hatten Kunden des Einkaufszentrums über Atemreizungen geklagt, berichtet Centermanagerin Verena Wegscheider. "Ich habe ebenfalls festgestellt, dass an der Stelle eine komische Luft war." Sie habe dann Feuerwehr und Rotes Kreuz alarmiert, die sehr schnell am Einsatzort waren. "Das Einkaufszentrum wurde geräumt, es befanden sich einige 100 Personen bei uns. Es war zum Glück ein Zeitpunkt, an dem noch nicht so viele Besucher im Einkaufszentrum waren", sagt Wegscheider.

Drei Personen wurden dem Roten Kreuz übergeben, sie wurden ambulant behandelt. Mehrere Messungen hatten die Quelle des Vorfalls nicht eruieren können. Die Sperre wurde schließlich wieder aufgehoben. Das Forum 1 führe regelmäßig Übungen durch, mit denen man sich auf solche Vorfälle vorbereite, sagt Wegschaider. "Erst vergangenen Woche hatten wir eine Evakuierungsübung gehabt. Unsere 50 Shopbetreiber waren auf den heutigen Vorfall gut vorbereitet", sagt Wegscheider.

Quelle: SN

Aufgerufen am 25.04.2019 um 09:49 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/gasgeruch-forum-1-musste-geraeumt-werden-68825368

Gräserpollen im Anflug

Gräserpollen im Anflug

Immer mehr Menschen reagieren allergisch auf Birke, Gräser und Co. Experten raten zu einer Immuntherapie. Viele Betroffene setzen auf alternative Behandlungsmöglichkeiten. Rinnende Nase, geschwollene Augen, …

Bienen-Volksbegehren: Bayern spornen Österreicher an

Bienen-Volksbegehren: Bayern spornen Österreicher an

Die Initiatorin des Volksbegehrens in Bayern ermutigt auch die Österreicher, für den Artenschutz zu kämpfen. Einer ihrer Mitstreiter war am Mittwoch zu Gast in Salzburg. Beflügelt durch den Erfolg des Bienen-…

Jung, aktiv, verzweifelt gesucht

Jung, aktiv, verzweifelt gesucht

Die Organisationen suchen mittlerweile per Zeitungsinserat nach Kandidaten. Maximilian Nussbaumer gehört zur begehrten "Spezies" Zivildiener. Der junge Mann gewinnt bei den Samaritern an Erfahrung. Acht …

Kommentare

Schlagzeilen