Chronik

Gastarbeiter wollte arabischen Urlauberinnen Schleier vom Kopf reißen

Drei polnische Gastarbeiter betranken sich Freitagnachmittag mitten im Ortszentrum von Bad Hofgastein. Die Polizei verwarnte das Trio und verwies sie des Platzes. Zwei der Männer sollten wenig später jedoch erneut mit der Polizei aneinander geraten.

Symbolbild.  SN/APA (Archiv/Hochmuth)/GEORG HOCH
Symbolbild.

Der jüngste der drei stieg in seinen Pkw und fuhr stark alkoholisiert mit dem Auto gegen eine Steinmauer. Polizisten nahmen den 22-jährigen Mann vorübergehend fest. Gegen 20 Uhr machte sich sein 25-jähriger Arbeitskollege auf, um seinem jüngeren Landsmann zu helfen. Er wollte dessen Pass der Polizei bringen. Auf dem Weg zur Polizei traf der 25-Jährige im Bereich des Bahnhofs auf eine Gruppe arabischer Urlauberinnen. Die Situation eskalierte: Der Pole griff die Frauen an, beschimpfte sie und wollte ihnen die Schleier vom Kopf reißen. Ein Taxifahrer kam den Frauen zur Hilfe, die Polizei nahm den 25-Jährigen fest.

Erst am Samstag wurden die beiden Polen wieder freigelassen. Auf beide wartet nun eine Anzeige.

Aufgerufen am 07.12.2021 um 06:12 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/gastarbeiter-wollte-arabischen-urlauberinnen-schleier-vom-kopf-reissen-38390083

Nachbar entdeckte Brand einer Selche in St. Johann

Nachbar entdeckte Brand einer Selche in St. Johann

Eine Gartenselche geriet am Sonntagabend in St. Johann im Pongau in Brand. Ein Nachbar entdeckte den Brand beim Heimkommen gegen 23.15 Uhr. Der 58-Jährige verständigte sofort die Feuerwehr. Das meldet die …

Schlagzeilen