Chronik

Gasteinerinnen nähen Masken für das ganze Tal

Fünf Betriebe und 20 freiwillige Näherinnen versorgen das Gasteiner Tal mit Schutzmasken.

Sie bieten dem Träger keinen Schutz vor dem Coronavirus, aber sie reduzieren seinen Tröpfchenausstoß beim Sprechen und Husten. Damit können sie das Infektionsrisiko für andere senken. Die Rede ist von sogenannten Behelfsmasken aus Baumwolle. Immer mehr Salzburger stellen sie in ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 27.05.2020 um 11:50 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/gasteinerinnen-naehen-masken-fuer-das-ganze-tal-85474246