Chronik

Gastronom im Paracelsusbad sprang nach wenigen Tagen ab

Betriebsleiter Gerhard Smöch: "Es gibt bereits Interessenten für eine Nachfolge."

Das Paracelsusbad ist auf der Suche nach einem neuen Gastronomen. SN/Stefanie Schenker
Das Paracelsusbad ist auf der Suche nach einem neuen Gastronomen.

Eine unangenehme Überraschung brachte der Wochenstart für Betriebsleiter Gerhard Smöch im nagelneuen Paracelsusbad: Der Pächter der Gastronomie im erst zehn Tage davor eröffneten Paracelsusbad sprang kurzfristig ab.

"Wir haben unsere Gäste vorläufig mit Apfelsaft, Mineralwasser und frischen Äpfeln versorgt", schildert Smöch. Den überraschenden Rückzug des Gastronomen will er nicht kommentieren. Nur so viel: "Wir sind an einer geordneten Übergabe interessiert." Die Angelegenheit wird über Rechtsanwälte ausgetragen. Unabhängig davon hat Smöch erste Gespräche mit Caterern geführt, sodass es ab ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.12.2021 um 04:01 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/gastronom-im-paracelsusbad-sprang-nach-wenigen-tagen-ab-78096193