Chronik

"Gebt doch dem Brot die Zeit zurück"

Backmischungen, Teiglinge, 15-Cent-Semmerl. Im Stiegl-Gut Wildshut wurde am Freitag über die Zukunft des Backhandwerks diskutiert.

Für Peter Löcker vom Sauschneiderhof in St. Margarethen im Lungau ist einfach erklärt, was ein gutes Brot ausmacht: "Ist der Boden gesund, ist das Getreide gesund, ist das Brot gesund, ist der Mensch gesund."

Löcker baut auf sechs Hektar den beinahe ausgestorbenen Lungauer Tauernroggen an, der bis zum letzten Arbeitsschritt auf dem Hof verarbeitet wird. Das Natursauerteigbrot, das seine Frau Liesi daraus im Steinofen bäckt und ab Hof verkauft, ist heiß begehrt.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 22.09.2018 um 01:10 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/gebt-doch-dem-brot-die-zeit-zurueck-892942