Chronik

Geflohener Häftling in Salzburg gefasst - und wieder freigelassen

In Bayern wurde am Freitag nach einem 30-jährigen Kosovo-Albaner gefahndet. In Salzburg wurde der Mann zwar gefasst, musste aber wieder freigelassen werden. Die Deutschen stellten keinen Antrag auf Auslieferung.

Geflohener Häftling in Salzburg gefasst - und wieder freigelassen SN/Aktivnews
In Piding wurde nach dem Flüchtigen gefahndet.

Der 30-Jährige rief die Beamten auf den Plan als er versuchte in mehrere Häuser am Walserberg einzubrechen. Er wurde gegen 17.30 Uhr vor einem Geräteschuppen gefasst. Der Mann wurde schnell als jener Häftling erkannt, nachdem in Deutschland gefahndet wurde. Der arbeitslose Kosovo-Albaner, er hat wegen Gewalt- und Eigentumsdelikten eine Haftstrafe von 226 Tagen zu verbüßen, war in Bayern auf der Flucht vor der Polizei.

Weil die deutsche Staatsanwaltschaft keinen Antrag auf Auslieferung stellte, musste die Salzburger Polizei den Mann allerdings wieder freilassen. Warum dieser Antrag nicht gestellt wurde, weiß man in Salzburg nicht, jedenfalls habe man keine rechtliche Handhabe gehabt, den Mann festzuhalten. In Österreich hat 30-Jährige nach Auskunft der Polizei allerdings einen Ladungsbescheid wegen einem Asylverfahren bekommen.

Quelle: Sn-pack

Aufgerufen am 17.12.2018 um 08:05 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/geflohener-haeftling-in-salzburg-gefasst-und-wieder-freigelassen-5971522

Wenn das Schicksal die Fäden zieht

Wenn das Schicksal die Fäden zieht

Fünf Jahre nach seinem Erstling hat Andreas Schober seinen zweiten Roman vorgelegt. Er verarbeitet darin auch Erlebnisse einer Weltreise. Schon seit einigen Jahren lag sein neuer Roman in der sprichwörtlichen …

Die Wilde Jagd am Untersberg zog heuer durch Anif

Die Wilde Jagd am Untersberg zog heuer durch Anif

Von der Habergoaß über den Hahnengickerl bis zum Moosweiberl: Am Donnerstagabend war die Wilde Jagd vom Unterberg wieder unterwegs - heuer in Anif. Der Treffpunkt der Heimat- und Brauchtumsgruppe Jung …

Die Hirtenkinder aus Wals "hom's scho guat"

Die Hirtenkinder aus Wals "hom's scho guat"

Sie heißen Andal, Loisei, Hansei, Mattl, Rüapei, Wasti, Lippei und Xaverl - die Hirtenkinder wissen, "wia's is, wonn's a stille Nåcht wean soi" und verzaubern mit ihren Auftritten die Gäste des Walser …

Schlagzeilen