Chronik

Geisterfahrt eines 85-Jährigen auf der Tauernautobahn endete zum Glück ohne Unfall

Autolenker aus dem Lungau war bei Altenmarkt falsch auf die A10 aufgefahren.

Symbolbild.  SN/robert ratzer
Symbolbild.

Ein Lungauer Autolenker (85) war am Montag auf der Tauernautobahn (A10) bei Altenmarkt falsch aufgefahren und dann auf falscher Seite Richtung Salzburg unterwegs, ehe er seinen Pkw bei Eben wieder wendete. Andere Verkehrsteilnehmer konnten ihre Fahrzeuge rechtzeitig anhalten, sodass es zu keinem Verkehrsunfall kam. Ein entgegenkommender Pkw-Lenker stellte sich in der Folge so vor den Pkw des 85-Jährigen, dass er nicht mehr weiterfahren konnte. Die Polizei nahm dem betagten Lenker vorläufig den Führerschein ab.

Aufgerufen am 07.12.2021 um 07:52 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/geisterfahrt-eines-85-jaehrigen-auf-der-tauernautobahn-endete-zum-glueck-ohne-unfall-83938603

Kommentare

Schlagzeilen