Chronik

"Geldtransporter angeschossen": Notruf sorgt für Aufregung

Ein Unfall vor einer Bank in Salzburg-Liefering löste einen großen Polizeieinsatz aus.

Zu einem großen Polizeiaufgebot führte ein Unfall mit einem Geldtransporter vor einer Bank in Salzburg-Liefering am Dienstag. Der Lieferwagen stieß gegen einen Kleinbus. Der Werttransportfahrer gab beim Notruf an, er wäre "angeschossen" worden. Alle verfügbaren Polizeistreifen wurden in die Münchner Bundesstraße beordert. Tatsächlich handelte es sich aber um ein Missverständnis: Der Fahrer meinte, von einem anderen Fahrzeug "abgeschossen" worden zu sein.

Zu dem Crash kam es, als der 28-Jährige am Vormittag auf der Münchner Bundesstraße stadtauswärts fuhr. Er wollte auf den Parkplatz eines Lieferinger Geldinstitutes zufahren, ein entgegenkommender Lenker blieb im Kolonnenverkehr stehen und ließ ihn Linksabbiegen. Zur gleichen Zeit fuhr aber ein 57-jähriger Autofahrer auf der Busspur stadteinwärts und kollidierte mit dem Geldtransporter.

Eine hochschwangere Mitfahrerin des zweiten Fahrzeuges musste vorsorglich ins LKH Salzburg gebracht werden. Mehrere Polizisten sicherten den Geldtransport während der Unfallaufnahme.

"

Quelle: SN

Aufgerufen am 21.08.2018 um 11:16 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/geldtransporter-angeschossen-notruf-sorgt-fuer-aufregung-1046791

Werdende Mutter raste im Railjet zur Entbindung

Werdende Mutter raste im Railjet zur Entbindung

Bei einer Passagierin des ÖBB-Railjet Nummer 60 setzten am Dienstagnachmittag plötzlich die Wehen ein. Der Lokführer raste schneller als der Storch zum Salzburger Hauptbahnhof. Dort wartete bereits die …

Mindestsicherungsbezieher machen Kleinmöbel neu

Mindestsicherungsbezieher machen Kleinmöbel neu

Hier werden alte Lieblingsmöbel wachgeküsst: Bei der "Lebensarbeit" erneuern 14 Mindestsiche- rungsbezieher kostengünstig Kleinmöbel. Dieses Sozialprojekt hat Bodenhaftung. Was vor 13 Jahren mit EU-…

Attacke am Anton-Neumayr-Platz: Polizei sucht Zeugen

Attacke am Anton-Neumayr-Platz: Polizei sucht Zeugen

Vier bis sechs Unbekannte schlugen zwei Tiroler im Alter von 25 und 27 Jahren zusammen. Von den Tätern fehlt jede Spur, die Polizei bittet Augenzeugen um Mithilfe. Der Vorfall ereignete am Sonntag um ca. 4.50 …

Karriere

Top Events

Schlagzeilen