Chronik

Gentleman's Ride: Im feinen Zwirn für die Männergesundheit

Der erste Gentleman's Ride ist am Sonntag in Salzburg erfolgreich über die Bühne gegangen.

Die Gentlemen luden zur Ausfahrt: Weltweit nahmen rund 56.000 Teilnehmer am Sonntag am Gentleman's Ride teil. Auch in Salzburg fand einer dieser Motorradausflüge der etwas anderen Art statt.

Im Jahr 2012 hat die Movember Foundation, die weltweit größte Gesundheitsorganisation für Männer, in Australien den Distinguished Gentleman's Ride gegründet. Bei den Ausfahrten, die in etwa 500 Städten weltweit am selben Tag stattfinden, werden Spendengelder gesammelt. Diese fließen in die Prostatakrebsforschung sowie in die Suizidprävention.

In Salzburg fuhren am Sonntag 103 Teilnehmer die Strecke vom Casino Klessheim via Klessheimer Allee, über die Ignaz-Harrerstraße und die Fürbergstraße bis zum Gwandhaus. Weiter ging es nach einer Pause Richtung Altstadt, am Hanuschplatz und der Pferdeschwemme vorbei durchs Neutor über die Maxglaner Hauptstraße bis zum Hangar 7 und von dort wieder retour zum Ausgangspunkt. Organisiert wurde der Salzburger Gentleman's Ride von Simon Minckwitz und Hannes Hackinger. In Slazburg wurden 4241 Euro gespendet. Mehr als 3,2 Millionen US-Dollar Spendengelder wurden beim Gentleman's Ride weltweit eingenommen.

Quelle: SN

Aufgerufen am 18.11.2018 um 12:36 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/gentleman-s-ride-im-feinen-zwirn-fuer-die-maennergesundheit-1032202

Schlagzeilen