Chronik

Geschäftsmann als Kokaindealer: 40 Monate Haft

Ein massiv vorbestrafter 56-jähriger Kaufmann aus der Stadt Salzburg hatte über mehr als ein Jahr hindurch zahlreiche "Kunden" beliefert.

Geschäftsmann als Kokaindealer: 40 Monate Haft SN/alswart - Fotolia
Symbolbild.

Bei einem bereits 17 Mal vorbestraften Salzburger Kaufmann hatten Fahnder im Februar diverse Drogen beschlagnahmt: 200 Gramm Kokain, 100 Gramm Heroin, dazu Amphetamine und Cannabis. Laut Anklage belieferte der 56-Jährige von 2015 an gut ein Dutzend "Kunden" mit Drogen, vor allem Kokain. 100 Gramm "Koks" bot er aber etwa auch einem verdeckten Ermittler an. Nachdem der Angeklagte (Verteidiger: RA Franz Essl) zu Prozessbeginn im August noch die Deals geleugnet hatte, legte er am Mittwoch vor dem Schöffengericht (Vorsitz: Daniela Meniuk-Prossinger) ein Geständnis ab. Bei einem Strafrahmen von einem Jahr bis zu zehn Jahren Haft erhielt er drei Jahre und vier Monate Gefängnis. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Quelle: SN

Aufgerufen am 14.11.2018 um 02:53 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/geschaeftsmann-als-kokaindealer-40-monate-haft-1023619

Schlagzeilen