Chronik

Geschenkeflut: In Wals-Siezenheim werden täglich 150.000 Pakete sortiert

Die Post-Mitarbeiter arbeiten auf Hochtouren, um die Pakete rechtzeitig vor dem Heiligen Abend zuzustellen.

"Wir haben jede Menge Sendungen, die wir versuchen, unter den Christbaum zu bekommen", sagt Kurt Kübler. Er leitet das Post-Verteilzentrum Wals-Siezenheim. Zwischen 130.000 und 150.000 Pakete werden hier in der Zeit vor Weihnachten täglich sortiert. Als Grund für die Massen an Sendungen nennt Kübler den florierenden Online-Handel.

Für das Weihnachtsgeschäft hat das Verteilzentrum mehr Personal bekommen. "Wir haben sicher um ein Drittel aufgestockt", sagt Kübler. Zudem machen seine Mitarbeiter derzeit auch Überstunden.

Zustellung auch am 24. Dezember

Kübler ist zuversichtlich, dass Kunden bestellte Geschenke rechtzeitig erhalten. "Wer jetzt noch auf ein Paket wartet, wird wahrscheinlich am Samstag beglückt." Ausgeliefert wird auch am Montag, dem Heiligen Abend. Wer heute noch das Express Mail Service (EMS) der Post in Anspruch nehme, habe gute Chancen, dass es am 24. Dezember zugestellt werde, meint der Leiter des Verteilzentrums.

Cyber Monday brachte ersten Rekord

Der boomende Online-Handel und das gute Weihnachtsgeschäft ließen die Paketmengen bei der Post steigen: Nach der Rekordmenge nach dem Cyber-Monday (26. November) mit 605.000 Paketen an einem Tag in ganz Österreich wurde dieser Wert am Montag (17. Dezember) mit einem neuen Rekordwert noch einmal bei weitem übertroffen: 672.000 Pakete wurden allein an diesem Tag von der Post österreichweit verteilt - und das trotz stetig steigender Konkurrenz am Paketmarkt.

Weihnachtsständchen der Post

Quelle: SN

Aufgerufen am 25.11.2020 um 03:44 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/geschenkeflut-in-wals-siezenheim-werden-taeglich-150-000-pakete-sortiert-62869714

Schlagzeilen