Chronik

Gesuchter führerscheinloser Autoraser stellte sich nach vier Monaten freiwillig der Polizei

27-jähriger Serbe war bereits im Februar in Salzburg mit Pkw vor Zivilstreife geflüchtet und hatte auf der Flucht zwei Straßensperren umfahren und ein Polizeiauto gerammt und beschädigt. Jetzt wurde ihm der Fahndungsdruck zu groß - er stellte sich am Dienstag der Polizei in Wals.

Symbolbild. SN/APA (Archiv/Gindl)/BARBARA GINDL
Symbolbild.

Laut nunmehriger Aussendung der Polizei marschierte der amtsbekannte Serbe, der keinen Führerschein besitzt, am Nachmittag des 16. Juni nun freiwillig zur Polizeiinspektion in Wals. Gegen ihn hatte die Staatsanwaltschaft bereits im Februar einen Festnahmeauftrag erlassen, nachdem er am Vormittag des 17. Februar bei einer mobilen Anhaltung geflüchtet war.

Die Salzburger Polizeipressestelle berichtete am 18. Februar, dass sich der Serbe damals der Anhaltung bzw. Kontrolle durch eine Polizei-Zivilstreife in Salzburg-Gnigl entzog und mit weit überhöhtem Tempo in den nördlichen Flachgau raste. Dabei ignorierte der Serbe mehrere polizeiliche Anhalteversuche, umfuhr zwei Straßensperren und fuhr zeitweise auch auf einem an die Straße angrenzenden Radweg. Zudem touchierte er mit seinem Wagen ein Polizeiauto - am Dienstwagen entstand Sachschaden. Schließlich stellte der Mann den Pkw in Oberndorf ab und flüchtete mit seiner 17-jährigen Beifahrerin zu Fuß.

Nachdem die Beifahrerin schon damals aufgegriffen werden konnte, gelang dem 27-jährigen Lenker die Flucht. Vier Monate später stellte er sich nun. "Der Mann gab an, dass er den permanenten Fahndungsdruck nicht mehr ausgehalten habe", so Polizeisprecherin Karin Temel am Mittwoch. Der Serbe wurde wurde in die Justizanstalt nach Puch-Urstein eingeliefert. Laut Temel wird gegen den 27-Jährigen strafrechtlich wegen versuchter schwerer Körperverletzung in Verbindung mit Gefährdung der körperlichen Sicherheit sowie auch wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt im Zusammenhang mit seiner damaligen, irrwitzigen Fluchtfahrt ermittelt.

Aufgerufen am 26.10.2020 um 12:25 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/gesuchter-fuehrerscheinloser-autoraser-stellte-sich-nach-vier-monaten-freiwillig-der-polizei-89016601

Covid-Aufruf der Behörden

Personen, die sich zu folgenden Zeiten an den angegebenen Orten befunden haben, werden ersucht, ihren Gesundheitszustand zu beobachten: Dienstag, 20. Oktober bis Freitag, 23. Oktober, Gaststätte "kenn i di", …

Schlagzeilen