Chronik

Geteilte Meinungen zur "Neujahrs-Razzia" im Halleiner Rathaus

Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln, wer im Rathaus einen vertraulichen Amtsbericht in der Causa Erich Angerer weitergegeben hat. Die Untersuchungen verschlechtern das ohnehin eisige Klima in der Halleiner Stadtpolitik.

Der Beamte, der im Visier der Ermittlungen steht, nimmt am Donnerstag dieser Woche wieder seine Arbeit auf - nach einigen Tagen freiwilligen Urlaubs, "um allen eine Atempause zu ermöglichen", wie es Bürgermeister Alexander Stangassinger (SPÖ) vergangene Woche in einem SN-Bericht ausdrückte. Und im Dienst soll er vorerst auch bleiben: Laut Auskunft der Gemeindeaufsicht des Landes obliege es seiner Einschätzung als Dienstgeber, disziplinarrechtliche Schritte zu setzen oder eben nicht, betont Stangassinger: "Es gilt die Unschuldsvermutung. Ich vertraue ihm hier zu 100 ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.05.2022 um 07:08 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/geteilte-meinungen-zur-neujahrs-razzia-im-halleiner-rathaus-115351234