Chronik

Gewaltexzess im Pongau: Deutscher muss wegen Mordversuchs und Körperverletzung vor Gericht

Laut Anklage hatte der 46-Jährige bereits im März 2019 im Skiurlaub gleich fünf Männer mit den Fäusten und einen von ihnen auch mit den Skistöcken attackiert.

Symbolbild.  SN/apa
Symbolbild.

Geht es nach der Staatsanwaltschaft, so hat ein Deutscher (46) bereits im März 2019 im Skiurlaub im Pongau im Rausch quasi aus dem Nichts heraus fünf Männer vorsätzlich brutal attackiert und teils schwer verletzt. Erst zweieinhalb Jahre nach den inkriminierten Taten, die sich in Flachau zutrugen, wird dem Deutschen nun der Prozess gemacht: Am 16. September steht er wegen mehrerer schwerer Körperverletzungsdelikte und - in einem Fall - auch wegen Mordversuchs vor Gericht. Den Geschworenenprozess führt Richterin Ilona Schalwich-Mózes.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.10.2021 um 12:47 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/gewaltexzess-im-pongau-deutscher-muss-wegen-mordversuchs-und-koerperverletzung-vor-gericht-107337835