Chronik

Gewerkschaft legte Verkehr lahm: Auch in Salzburg standen die Züge

Die Eisenbahner-Gewerkschaft vida ließ am Montag streiken. Züge hatten österreichweit mindestens zwei Stunden Verspätung.

Bis kurz vor Mittag gab es am Montag noch die vage Hoffnung, dass der Warnstreik der Eisenbahner doch nicht stattfindet. Um zehn Uhr nahmen die Gewerkschaft vida und die Wirtschaftskammer nämlich noch einmal Verhandlungen über den neuen Kollektivvertrag auf. Vergebens, ab zwölf Uhr standen österreichweit alle Züge still.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 10.12.2018 um 01:49 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/gewerkschaft-legte-verkehr-lahm-auch-in-salzburg-standen-die-zuege-61493254