Chronik

Gewitterregen ließ Bäche übergehen

Feuerwehren mussten im Pongau und Pinzgau ausrücken.

Gewitterregen ließ Bäche übergehen SN/bilderbox

Ein kurzer, heftiger Gewitterregen brachte am Montag im Raum Wagrain und Kleinarl einen Bach über zum Überlaufen. Nachdem die L214 blockiert war, musste die örtliche Feuerwehr ausrücken. Zur selben Zeit ging auch ein Bach hinter dem Werk 3 der Salzburg Aluminium Gruppe (SAG) in Lend über. Auch hier musste die Feuerwehr eingreifen.

In Saalbach hielten sich die Schäden noch in Grenzen: "Hier ist eine Baugrube mit Wasser vollgelaufen", berichtete ein Feuerwehrmann. Nach Auskunft der Salzburger Wetterdienststelle wird sich in den kommenden Tagen sommerliches Wetter einstellen, wobei regionale Gewitter nicht auszuschließen seien.

Quelle: SN

Aufgerufen am 16.11.2018 um 07:20 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/gewitterregen-liess-baeche-uebergehen-1116892

Schlagzeilen