Chronik

Glimmbrand bei Hackgut-Heizanlage in Weißbach

Ein 40-jähriger Landwirt aus Weißbach bei Lofer entdeckte am Mittwoch, dass es bei seinem Betonsilo mit Hackgut brannte und verständigte sofort die Feuerwehr.

Symbolbild SN/bilderbox
Symbolbild

Durch einen intensiven Löscheinsatz der Feuerwehren Saalfelden und Weißbach mit insgesamt 35 Einsatzkräften und sechs Einsatzfahrzeugen konnte ein Ausbreiten der Flammen verhindert und der Brand rasch gelöscht werden. Durch das Feuer und die Löschmaßnahmen wurde niemand verletzt.

Die polizeiliche Brandplatzuntersuchung und Ursachenforschung ergab, dass es bei der Hackgut-Heizanlage von der Brennkammer aus über die Zubringerleitung (Schneckenkanal) zum Lagersilo zu einem Rückbrand gekommen war.

Quelle: SN

Aufgerufen am 30.09.2020 um 06:29 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/glimmbrand-bei-hackgut-heizanlage-in-weissbach-68272435

Saalbach hofft auf die WM 2025

Saalbach hofft auf die WM 2025

Im Mai in Thailand, mit einer Saalbacher Delegation in Dirndl und Lederhose, hätte die Ski-WM 2025 ursprünglich beim FIS-Kongress vergeben werden sollen. Die angedachte Verlegung zur Herbsttagung nach Zürich? …

Schlagzeilen