Chronik

Gnigler Stadtführer führt an versteckte Orte

Wenn es schon nicht persönlich geht, virtuell funktioniert jede Führung zu Salzburgs wenig bekannten Orten.

Wissen Sie, was die "Schwurhand" im rechten unteren Portaleck der Franziskanerkirche bedeutet? Oder ist Ihnen schon einmal der "Neidkopf" im Durchgang Getreidegasse 24 aufgefallen? Nein?

Das wäre dann eine gute Gelegenheit, sich einer Stadtführung von Christoph Koca anzuschließen. Der Not der Zeit geschuldet: Er lädt zu diesen "Spaziergängen" virtuell ein. "Ich marschiere mit meinem Handy los und übertrage das live über ,Zoom'. So können meine Teilnehmer/-innen sehen, was ich sehe, und direkt dabei sein, wenn ich etwa bei ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.11.2021 um 10:59 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/gnigler-stadtfuehrer-fuehrt-an-versteckte-orte-113061169