Chronik

Golling: Alkolenker kam auf regennasser Autobahn ins Schleudern - zwei Verletzte

Zwei Verletzte hat ein Verkehrsunfall in der Nacht auf Freitag auf der Tauernautobahn bei Golling gefordert. Ein Pkw-Lenker war auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern geraten.

Der Alkotest verlief positiv.  SN/APA (Archiv/Hochmuth)/GEORG HOCH
Der Alkotest verlief positiv.

Der Unfall ereignete sich in Fahrtrichtung Villach. Laut ersten Ermittlungen kam ein 21-jähriger Pongauer mit seinem Pkw auf der nassen Fahrbahn ins Rutschen, kam links von der Fahrbahn ab und prallte in weiterer Folge rechts gegen die Leitschiene.

Der Lenker und sein aus dem Flachgau stammender Beifahrer (24) erlitten Verletzungen. Beide wurden nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes in das Uniklinikum Salzburg eingeliefert.

Ein durchgeführter Alkotest ergab beim Lenker 1,62 Promille. Dem Pongauer wurde der Führerschein vorläufig abgenommen. Am Fahrzeug entstand Totalschaden, weshalb dieses abgeschleppt wurde. Die Unfallstelle war zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme rund eine Stunde nur via Überholspur befahrbar.

Aufgerufen am 30.11.2022 um 09:30 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/golling-alkolenker-kam-auf-regennasser-autobahn-ins-schleudern-zwei-verletzte-110589328

Bei Gewalt in der Familie hinsehen und handeln

Bei Gewalt in der Familie hinsehen und handeln

Die Gewalt an Frauen hat sich seit Beginn der Pandemie dramatisch erhöht. Es wird eine weitere Steigerung von Gewalt in der Familie befürchtet. Die SPÖ Frauen Tennengau wollen mit einer Aktion noch mehr Fokus …

Kommentare

Schlagzeilen