Chronik

Golling verwandelt alte Telefonzelle in Bücherbox

Eine ausrangierte Telefonzelle bekommt ein zweites Leben in Golling - als Anlaufstelle zum Bücherausleihen und -tauschen.

Nach Kuchl bekommt nun auch Golling eine "Bücherbox". Und das in ganz besonderer Form: Bgm. Peter Harlander (ÖVP) und Gemeinderat Stephan Loidl (ÖVP) hatten die Idee, eine ausgemusterte Telefonzelle dafür zu benutzen. "Ich hab das vor ein paar Jahren einmal wo gesehen und fand das eine coole Idee", sagt Loidl.

Über einen Kontakt zu A1 konnte er eine ausgemusterte Telefonzelle in Bischofshofen organisieren, die dann von der Gollinger Firma GP-Schilder beklebt und vom Bauhof mit Regalen ausgestattet wurde. Vergangene Woche befüllte das Büchereiteam dann die neue Box, die nun ihren Platz in unmittelbarer Nachbarschaft der Bücherei hat (am Platz gegenüber der Firma Unterkofler).

Die Wintertauglichkeit muss sich erst herausstellen

"Meine Vorgängerin wollte so etwas schon umsetzen, umso mehr freut es mich, dass wir jetzt so eine schöne Box bekommen haben", sagt Büchereileiterin Brigitte Murray-Schneider. In der Box finden sich Bücher verschiedenster Art und Genres, jeder kann sich Exemplare herausnehmen oder auch mit eigenen, nicht mehr gebrauchten Büchern tauschen. Wer allerdings eine größere Menge Bücher zum Abgeben hat, soll diese am besten nach wie vor in der Bücherei abgeben.

Nur die Wintertauglichkeit muss noch getestet werden. "Wenn Schnee und Feuchtigkeit die Bücher beschädigen, nehmen wir sie raus und befüllen die Box im Frühjahr wieder."

TENNENGAU-NEWSLETTER

Jetzt kostenlos anmelden und wöchentlich topaktuelle Informationen aus Ihrer Region kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 16.10.2021 um 06:18 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/golling-verwandelt-alte-telefonzelle-in-buecherbox-93823426

Frau spendete 100.000 Euro für Hallein

Frau spendete 100.000 Euro für Hallein

Zwischen zwei und 100.000 Euro. So groß war die Bandbreite der Spenden, die die Stadt Hallein für Geschädigte der Hochwasserkatastrophe vom Juli gesammelt hat. Insgesamt ist schon rund eine halbe Million Euro …

Kommentare

Schlagzeilen