Chronik

Grippewelle kommt verspätet nach Salzburg und könnte länger dauern

Noch gibt es kaum Grippefälle in Salzburg. Die Europäische Seuchenschutzbehörde ECDC warnt aber vor einer verspäteten Grippesaison. Deshalb wird die Impfung weiter empfohlen.

„Auch jetzt ist für Ältere noch guter Zeitpunkt für Impfung“, sagt Richard Greil, Primar III. Medizin. SN/robert ratzer
„Auch jetzt ist für Ältere noch guter Zeitpunkt für Impfung“, sagt Richard Greil, Primar III. Medizin.

Fünf Personen wurden in der vergangenen Woche im Bundesland Salzburg bei der österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) wegen einer Grippeerkrankung als arbeitsunfähig gemeldet. Die Maßnahmen zur Eindämmung der Coronapandemie wirken sich auch heuer noch deutlich auf die Grippesaison aus: Genauso wie im Vorjahr dürften Maskenpflicht und Einschränkungen bei Versammlungen dazu führen, dass sich die echte Grippe nicht so gut verbreiten kann.

Bisher weniger als zehn Grippepatienten behandelt

Im Vorjahr gab es in der dritten Kalenderwoche lediglich drei Grippeerkrankungen. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.05.2022 um 02:23 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/grippewelle-kommt-verspaetet-nach-salzburg-und-koennte-laenger-dauern-116072026