Chronik

Grödig feiert sein neues Pfarrzentrum

Sonntag wurde das Haus mit dem Segen von Erzabt Korbinian Birnbacher vom Stift St. Peter seiner Bestimmung übergeben.

Die ganze Pfarrgemeinde und die örtlichen Grödiger Vereine waren auf den Beinen, um die Fertigstellung des Pfarrzentrums festlich zu begehen. Der Grödiger Pfarrer, Pater Petrus Eder ist über diesen neuen Ort der Begegnung in der Pfarre erfreut: "Unser Pfarrzentrum verstehen wir als ein gemeinsames Dach für alle, die mit der Kirche ein Stück des Weges gehen wollen." Pfarrgemeinderat, Pfarrkirchenrat, Kirchen- und Jugendchor, Ministranten, Bastel- und Bibelrunden, das Katholische Bildungswerk, Eltern-Kind-Gruppen, der Sozialkreis und andere pfarrliche Gruppen werden in den neuen Räumlichkeiten ihre Veranstaltungen abhalten.

Ausgestattet mit einer Erdwärmepumpe verfügt das Gebäude über ein effizientes Energiesystem.

Die Bauarbeiten dauerten von November 2015 bis Juli 2016. Die gesamten Kosten inklusive Einrichtung und Nebenkosten lagen bei 635.000 Euro. Die Finanzierung des Baus wurde durch das Stift St. Peter ermöglicht. Weitere Unterstützungen kamen von der Erzdiözese Salzburg und der Marktgemeinde Grödig. Die Planung übernahm Architekt Andreas Volker.

Quelle: SN

Aufgerufen am 25.09.2018 um 01:12 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/groedig-feiert-sein-neues-pfarrzentrum-970462

Schlagzeilen