SN.AT / Salzburg / Chronik

Grödig: Feuerwehreinsatz in Hackschnitzel-Heizwerk

Ein technisches Gebrechen hat am Sonntagabend einen Einsatz der freiwillligen Feuerwehr beim Hackschnitzel-Heizwerk in Grödig ausgelöst.

Das Hackschnitzel-Heizwerk in Grödig.

Dort war es laut Polizeibericht zu einer starken Rauchentwicklung gekommen. Die Ursache dürfte ein Leck in einem Leitungsrohr gewesen sein, wodurch stark erhitztes Thermo-Öl austrat.

Die Feuerwehr Grödig drang unter Einsatz von Atemschutzgerät zum Ort des Ölaustritts vor, welcher sich in einem Heizraum im Kellergeschoß befand. Die Feuerwehr konnte durch den Einsatz von Kühlventilatoren das Öl sowie die Temperaturen im Raum so weit abkühlen, dass ein Betreten zur genaueren Ursachenklärung anschließend möglich war. Die defekte Heizungsanlage musste abgeschaltet werden. Es entstand erheblicher Sachschaden.

WAHL-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wahl-Newsletter der "Salzburger Nachrichten" zur Landtagswahl 2023.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

KOMMENTARE (0)