Chronik

Grödig: Grenzüberschreitende Übung der Feuerwehren

Die Freiwilligen Feuerwehren Grödig und Marktschellenberg (Bayern) haben am Mittwochabend eine gemeinsame Übung durchgeführt.

Die Übungsannahme: Ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Pkw. Der Unfall hatte sich hinter dem Fußballstadion in Grödig ereignet, die Einsatzkräfte fanden zwei Pkw vor, die sich überschlagen hatten. Die eingeklemmten Lenker mussten mittels schwerem Bergegerät befreit werden, dabei kümmerten sich die Einsatzkräfte aus Marktschellenberg und Grödig jeweils um einen Pkw.

Nach rund einer Stunde war die Übung beendet und der Kommandant der Grödiger Feuerwehr zeigte sich zufrieden mit den erbrachten Leistungen. Im Grenzgebiet zu Bayern wird schon seit Jahren immer wieder gemeinsam geübt, um im Notfall einander helfen zu können.

(SN)

Aufgerufen am 20.06.2018 um 09:54 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/groedig-grenzueberschreitende-uebung-der-feuerwehren-3008740

Respekt vor neuer Aufgabe

Respekt vor neuer Aufgabe

Zur Zeit ist er in einer "Backhendlphase" und auf der Suche nach einer Wohnung in seiner Heimatgemeinde Wals-Siezenheim. Stefan Schnöll (30) aus Viehhausen wurde gestern zum Landesrat für die Ressorts Verkehr,…

Christina macht die Mamas fit

Sie stammt aus Göming bei Oberndorf und ist seit fünf Jahren neben ihrem Marketing-Job als Fitnesstrainerin aktiv: Christina Schörghofer (28).
Seit März bietet sie Schwangeren und jungen Müttern ihr "mamaFIT"…

Meistgelesen

    Schlagzeilen

      SN.at Startseite