Chronik

Grödig: Grenzüberschreitende Übung der Feuerwehren

Die Freiwilligen Feuerwehren Grödig und Marktschellenberg (Bayern) haben am Mittwochabend eine gemeinsame Übung durchgeführt.

Die Übungsannahme: Ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Pkw. Der Unfall hatte sich hinter dem Fußballstadion in Grödig ereignet, die Einsatzkräfte fanden zwei Pkw vor, die sich überschlagen hatten. Die eingeklemmten Lenker mussten mittels schwerem Bergegerät befreit werden, dabei kümmerten sich die Einsatzkräfte aus Marktschellenberg und Grödig jeweils um einen Pkw.

Nach rund einer Stunde war die Übung beendet und der Kommandant der Grödiger Feuerwehr zeigte sich zufrieden mit den erbrachten Leistungen. Im Grenzgebiet zu Bayern wird schon seit Jahren immer wieder gemeinsam geübt, um im Notfall einander helfen zu können.

Quelle: SN

Aufgerufen am 20.10.2018 um 03:51 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/groedig-grenzueberschreitende-uebung-der-feuerwehren-3008740

Schule in Anif wird ab 2020 neu gebaut

Schule in Anif wird ab 2020 neu gebaut

Tiroler Büro hat Architektenwettbewerb gewonnen. Noch fehlt aber das Geld für den Zehn-Millionen-Euro-Bau. Seit Jahren wurde in der Anifer Gemeindestube darüber beraten, ob die alte Volksschule, die 1971 in …

Nonnen suchen weiter Pächter für Erentrudisalm

Nonnen suchen weiter Pächter für Erentrudisalm

Eine Einigung mit einem neuen Pächter schien nur noch Formsache, platzte aber in letzter Sekunde: Die Erentrudisalm in Elsbethen bleibt weiter geschlossen. Der Berggasthof gehört dem Stift Nonnberg, seit dem …

Schlagzeilen