Chronik

Grödiger zahlen für Öffi-Jahreskarte weniger als Städter

Die neue Jahreskarte für Bus und Bahn kommt die Grödiger dank Förderung der Gemeinde ab 2020 um 125 Euro günstiger als die Stadtbewohner. Die Stadt zieht nicht nach, auch andere Orte warten.

Der Klimaschutz ist mit der „Fridays for Future“-Generation in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Die Jungen sind zum Umsteigen bereit, wenn die Politik Anreize setzt.  SN/robert ratzer
Der Klimaschutz ist mit der „Fridays for Future“-Generation in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Die Jungen sind zum Umsteigen bereit, wenn die Politik Anreize setzt.

Seit Anfang Juli können die Grödiger um einen Euro mit dem Bus in die Stadt Salzburg fahren. "Den Andrang habe ich unterschätzt. Die Leute rennen uns die Türen ein", sagt Bürgermeister Herbert Schober (parteifrei). Seine Leute haben in den ersten ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 20.08.2019 um 07:25 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/groediger-zahlen-fuer-oeffi-jahreskarte-weniger-als-staedter-73542217