Chronik

Großarl: Jugendlicher rammte auf Piste Mutter und Tochter - Frau schwer verletzt

Ein 16-Jähriger war über eine unübersichtliche Kuppe gesprungen. Ein Rettungshubschrauber brachte das Unfallopfer ins Spital.

Symbolbild SN/symbolbild
Symbolbild

Eine Kollision zwischen einer 46-jährigen niederländischen Staatsbürgerin und einem 16-Jährigen, ebenfalls aus den Niederlanden, ereignete sich am Montag in den Morgenstunden im Skigebiet in Großarl. Der jugendliche Skifahrer sprang laut Polizeibericht über eine unübersichtliche Pistenkuppe und stieß frontal mit der dort stehenden 46-Jährigen und deren 10-jähriger Tochter zusammen. Die Frau rutschte daraufhin etwa zehn Meter talabwärts. Der 16-Jährige kam wenige Meter unterhalb dieser Stelle unverletzt zu liegen.

Die Niederländerin erlitt durch den Unfall schwere Verletzungen. Sie wurde mit einem Helikopter in das Klinikum Schwarzach gebracht.
Das Mädchen wurde leicht am Rücken verletzt. Es konnte mit seinem Vater mit der Gondel vom Berg abfahren.
Der Jugendliche wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Aufgerufen am 16.05.2022 um 05:03 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/grossarl-jugendlicher-rammte-auf-piste-mutter-und-tochter-frau-schwer-verletzt-117755269

Schlagzeilen