Chronik

Großarl: Mit 1,86 Promille auf dem Heimweg vom Zeltfest

Die Polizei führte nach einem Fest bei Hüttschlag Fahrzeugkontrollen durch. Auch eine Probeführerscheinbesitzerin ging den Beamten ins Netz.

 SN/robert ratzer

Die Polizei hielt am Sonntagvormittag einen 24-jährigen Autofahrer aus Gmunden bei Hüttschlag im Gemeindegebiet von Großarl auf. Da ein Zeltfest stattgefunden hatte, führte die Polizei dort Kontrollen durch. Der Mann hatte einen Wert von 1,86 Promille Alkohol im Blut. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt, ihn erwartet einen Anzeige. Auch eine Probeführerscheinbesitzerin ging den Beamten ins Netz: Sie hatte einen Wert von 0,42 Promille. Einem Mopedfahrer aus Bischofshofen nahmen die Polizisten zudem das Kennzeichen ab: Sein Fahrzeug hatte abgefahrene Reifen und die Begutachtungsplakette war seit einem Jahr abgelaufen.

Aufgerufen am 17.05.2022 um 08:07 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/grossarl-mit-1-86-promille-auf-dem-heimweg-vom-zeltfest-71561833

Kommentare

Schlagzeilen