Chronik

Großer Andrang bei Wintertauschbörse in Salzburg

Auch im elften Jahr wurde die AK-Wintertauschbörse regelrecht gestürmt.

So sind auch am Samstag, dem ersten Tag der heurigen Wintertauschbörse, wieder tausende Käufer und Verkäufer in das Salzburger Ausstellungszentrum gekommen. Mehr als 100 freiwillige Mitarbeiter der AK sorgten für einen reibungslosen Ablauf.

(Snsn)

Großer Andrang bei Wintertauschbörse in Salzburg SN/fmt
Großer Andrang bei Wintertauschbörse in Salzburg.
Großer Andrang bei Wintertauschbörse in Salzburg SN/fmt
Großer Andrang bei Wintertauschbörse in Salzburg.
Großer Andrang bei Wintertauschbörse in Salzburg SN/fmt
Großer Andrang bei Wintertauschbörse in Salzburg.
Großer Andrang bei Wintertauschbörse in Salzburg SN/fmt
Großer Andrang bei Wintertauschbörse in Salzburg.
Großer Andrang bei Wintertauschbörse in Salzburg SN/fmt
Großer Andrang bei Wintertauschbörse in Salzburg.
Großer Andrang bei Wintertauschbörse in Salzburg SN/fmt
Großer Andrang bei Wintertauschbörse in Salzburg.
Großer Andrang bei Wintertauschbörse in Salzburg SN/fmt
Großer Andrang bei Wintertauschbörse in Salzburg.
Großer Andrang bei Wintertauschbörse in Salzburg SN/fmt
Großer Andrang bei Wintertauschbörse in Salzburg.
Großer Andrang bei Wintertauschbörse in Salzburg SN/fmt
Großer Andrang bei Wintertauschbörse in Salzburg.
Großer Andrang bei Wintertauschbörse in Salzburg SN/fmt
Großer Andrang bei Wintertauschbörse in Salzburg.
Großer Andrang bei Wintertauschbörse in Salzburg SN/fmt
Großer Andrang bei Wintertauschbörse in Salzburg.

Aufgerufen am 27.04.2018 um 08:38 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/grosser-andrang-bei-wintertauschboerse-in-salzburg-1952554

Salzburger Polizei stellte 70 Gramm Marihuana sicher

Salzburger Polizei stellte 70 Gramm Marihuana sicher

Gleich zweimal schlug am Donnerstagabend die Polizei in der Stadt Salzburg zu: Zunächst erschnüffelte ein Polizeihund im Bereich des Hauptbahnhof zwei Drogendepots, dann erwischte eine Streife auf der rechten …

"Wenig Wissen über NS-Zeit da"

"Wenig Wissen über NS-Zeit da"

Historikerin Helga Embacher will Debatte über konkrete Geschichte. Am 30. April 1938 wurde am Residenzplatz die damals erste Bücherverbrennung in der "Ostmark" durchgeführt. Verbrannt wurden rund 1200 Werke, …

Der Kommunikator der Stadt

Seit bald 27 Jahren leitet Johannes Greifeneder das Informationszentrum (Info-Z) des Magistrats. In diesen Jahren hat er neben zahlreichen technischen auch politische Veränderungen erlebt.
Besonders in …

Meistgelesen

    Schlagzeilen