Chronik

"Großes Entwerfen" für ein neues Schallmoos

Welche Ideen junge Leute für die städtebauliche Entwicklung von Schallmoos haben, soll im April in den neuen Räumlichkeiten der Kammer der Architekten und Zivilingenieure in der Sterneckstraße zu sehen sein.

Eine "Band-Stadt" entlang der Vogelweiderstraße, die wie ein Band, beginnend am Kapuzinerberg, über die Sterneckstraße bis etwa zur Bergerbräuhofstraße hinauf, verläuft - so könnte ein neuer Entwurf für Schallmoos aussehen. Oder ein "Railway-Park", der wie ein Bogen um die Bahnlinie läuft, den Güterbahnhof aufnimmt und mit sehr viel Grün gestaltet ist - das wäre ein anderer Vorschlag.

Beide gefallen Franz Seidl, selbst Architekt und Obmann des Stadtteilvereins Schallmoos, sehr gut. Er hat Studierenden des Instituts für Städtebau der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.10.2020 um 09:02 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/grosses-entwerfen-fuer-ein-neues-schallmoos-65323279