Chronik

Großgmain: Alkolenker fuhr bei Polizeikontrolle gegen Streifenwagen

Die Salzburger Polizei hat am Sonntagnachmittag in Großgmain einen offenbar völlig fahruntüchtigen Lenker aus dem Verkehr gezogen.

Der Streifenwagen wurde beschädigt. SN/APA/BARBARA GINDL
Der Streifenwagen wurde beschädigt.

Der 42-Jährige missachtete zunächst die Aufforderung zum Anhalten, als er dann doch in die Parkbucht lenkte, konnte er sein Auto nicht rechtzeitig abbremsen und fuhr beim stehenden Streifenwagen am Heck auf, wie die Polizei berichtete.

Zunächst war der Slowake trotz der Anhalteaufforderung einfach weitergefahren. Erst als ihm ein Beamter nachschrie, dass er stehen bleiben solle, reagierte er und kam zurück in die Parkbucht, wo er den Unfall verursachte. Der Alkomattest ergab einen Wert von 2,0 Promille. Die Polizisten nahmen dem 42-Jährigen den Führerschein ab und untersagten die Weiterfahrt.

Aufgerufen am 27.10.2021 um 09:53 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/grossgmain-alkolenker-fuhr-bei-polizeikontrolle-gegen-streifenwagen-101411122

Ihr Herz schlägt für die Kinder

Ihr Herz schlägt für die Kinder

Die Pflege von Kindern und Jugendlichen ist seit jeher die Berufung von Maria Haderer. Die Obfrau der mobilen Kinderkrankenpflege Salzburg steht vor allem vor der Herausforderung des Personalmangels.

Kommentare

Schlagzeilen