Chronik

Großgmainer Fotografin durchbrach eine Männerdomäne

Für ihre Fotoserie zur neuen Probebühne des Landestheaters erhielt Martina Weiss (33) den Preis der Salzburger Berufsfotografen.

Die Großgmainer Fotografin Martina Weiss mit einer Nachtaufnahme der Probebühne des Salzburger Landestheaters. SN/sw/fink
Die Großgmainer Fotografin Martina Weiss mit einer Nachtaufnahme der Probebühne des Salzburger Landestheaters.

Sieben Jahre lang hat Martina Weiss in einer Bank gearbeitet. Dann hatte sie genug vom Jonglieren mit Zahlen, Euros und Zinsen und kehrte der Finanzwelt den Rücken. 2013 machte sich die Großgmainerin als Fotografin selbstständig.

"Die Fotografie ist sozusagen meine Zweitberufung. Ich habe aber immer schon gerne fotografiert, seitdem ich als Kind bei einem Malwettbewerb eine Kamera gewonnen habe", erzählt die 33-Jährige. Sie absolvierte die Prager Fotoschule in Linz und legte die Prüfung zur Berufsfotografin an der Wirtschaftskammer ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.10.2020 um 09:21 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/grossgmainer-fotografin-durchbrach-eine-maennerdomaene-73242976