Chronik

Gruppe von Männern feuerte 26 Schüsse auf Parkplatz in Wals ab

Die Männer feierten den Unabhängigkeitstag Albaniens. Die Polizei fand drei Schreckschusspistolen und 26 abgefeuerte Patronenhülsen. Jetzt folgen gleich mehrere Anzeigen.

Symbolbild.  SN/APA/GEORG HOCHMUTH
Symbolbild.

Auf einem Parkplatz in Wals-Himmelreich versammelten sich Mittwochabend 14 Personen, um den Unabhängigkeitstag Albaniens zu feiern. Die Männer beflaggten ihre Autos mit Fahnen und gaben Schüsse ab. Die Polizei kontrollierte die Kosovaren, Kroaten, Deutsche und Österreicher mit Migrationshintergrund. Die Männer waren zwischen 13 und 28 Jahre alt und hatten drei Schreckschusspistolen bei sich. Auf dem Parkplatz fanden die Beamten 26 abgefeuerte Patronenhülsen und 32 ungebrauchte Patronen. Sämtliche Waffen und Patronen wurden sichergestellt. Die Polizisten aus Wals und Anif wurden von der Einsatzeinheit und einer Diensthundestreife unterstützt. Nachdem die Polizei anrückte, lösten die Personen die Versammlung auf. Sie werden wegen Delikten nach dem Versammlungsgesetz, dem Waffengesetz, dem Salzburger Landessicherheitsgesetz (Lärmerregung), dem Sicherheitspolizeigesetz (Ordnungsstörung) sowie dem Fremdenpolizeigesetz (Nichtmitführen Dokument) angezeigt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 24.11.2020 um 04:59 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/gruppe-von-maennern-feuerte-26-schuesse-auf-parkplatz-in-wals-ab-61619032

Kommentare

Schlagzeilen