Chronik

Haftantritt von Ex-Rektor des Mozarteums verzögert sich

Symbolbild: Der Haftantritt war für 13. Jänner in Bayern geplant. SN/robert ratzer
Symbolbild: Der Haftantritt war für 13. Jänner in Bayern geplant.

Ein ehemaliger Rektor des Salzburger Mozarteums (2014 bis 2016) und einstiger Präsident der Musikhochschule München ist ein rechtskräftig verurteilter Straftäter: Der Musikprofessor, der die deutsche und die österreichische Staatsangehörigkeit besitzt, hatte sich vor einigen Jahren in München an zwei Frauen sexuell vergangen - zum einen an einer Ex-Kollegin und Cembalistin, zum anderen an einer Sängerin.

Im Fall der Cembalistin erhielt er in Deutschland im April 2017 wegen sexueller Nötigung rechtskräftig neun Monate bedingte Haft. Im Fall der Sängerin ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.09.2020 um 09:51 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/haftantritt-von-ex-rektor-des-mozarteums-verzoegert-sich-88929784