Chronik

Hallein: Der Sessellift auf den Zinkenkogel fährt wieder

Ein Lawine hatte vor zwei Wochen eine Liftstütze beschädigt.

Der Zinkenkogel bei Hallein SN/robert ratzer
Der Zinkenkogel bei Hallein

Vom Steilhang des Zinkenkogels ging am 10. Februar eine Lawine ab und beschädigte eine Stütze des Sesselliftes. Der Betrieb musste eingestellt werden - startet jedoch am Samstag wieder. "Realistischerweise mussten wir damit rechnen, in dieser Saison nicht mehr in Betrieb gehen zu können", sagt Halleins Bürgermeister Maximilian Klappacher (ÖVP).

Sämtliche Reparaturarbeiten sind aber abgeschlossen, am Freitag erteilte die Seilbahnbehörde die Freigabe zur Betriebsaufnahme. Bereits einen Monat vor dem Lawinenabgang wurde der Steilhang wegen der Risse in der Schneedecke gesperrt. Eine Sprengung der Lawine blieb in weiterer Folge ohne Erfolg.

Quelle: SN

Aufgerufen am 01.11.2020 um 03:13 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/hallein-der-sessellift-auf-den-zinkenkogel-faehrt-wieder-66164638

Die Quarantäne für Kuchl läuft am Sonntag aus

Die Quarantäne für Kuchl läuft am Sonntag aus

Die Tennengauer Gemeinde stand knapp zwei Wochen unter Quarantäne. "Die Maßnahmen haben gewirkt", sagt Landeshauptmann Wilfried Haslauer. Die Zahl der aktiv mit dem Coronavirus infizierten Personen in Kuchl …

Oberalmer verfilmte das "Spiel ihres Lebens"

Oberalmer verfilmte das "Spiel ihres Lebens"

Silvio Zanchetta hat seine Leidenschaft fürs Filmen zum Beruf gemacht. Der ehemalige Torwart produzierte eine sehenswerte Dokumentation über den Cup-Hit Rapid Wien gegen St. Johann.

Kommentare

Schlagzeilen