Chronik

Hallein: Einbrecher stahlen beim zweiten Versuch teure Fahrräder

Zwei Mal haben Einbrecher ihr Glück in Mehrparteienhäusern in Hallein versucht. Der erste Coup scheiterte, doch beim zweiten Mal machten die Täter dann Beute.

Symbolbild. SN/APA (Symbolbild/Fohringer)/HELMU
Symbolbild.

Irgendwann in der Zeit von Sonntag (16 Uhr) bis Mittwoch (17 Uhr) muss es passiert sein. Unbekannte Täter waren in den Keller eines Mehrparteienhauses an der Schlossallee in Hallein eingedrungen und konnten aus einem Abteil vier hochwertige Fahrräder im Wert von mehr als 10.000 Euro stehlen.

Dabei waren die Bikes miteinander mit zwei Fahrradschlössern mit Zahlencode versperrt. Zusätzlich war die doppelt versperrte Tür zum Kellerabteil mit einem elektronischen Türalarm gesichert, der auch ausgelöst wurde.

Der Zugang zu den Kellerräumen ist über eine Stiege direkt beim Haus oder über eine eventuell geöffnete Tiefgarageneinfahrt möglich. Laut Polizeibericht war es in der Nacht von Sonntag (20.45) bis Montag (6.30) zu einem ähnlichen Vorfall in einem Nachbarhaus in der Schlossallee gekommen, bei dem die Zugangstür zu den Kellerabteilen beschädigt wurde. Gegenstände wurden bei dieser Tat nicht entwendet.

Aufgerufen am 25.01.2022 um 10:46 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/hallein-einbrecher-stahlen-beim-zweiten-versuch-teure-fahrraeder-114440908

Abtenau: Kellerbrand in Wohnhaus

Abtenau: Kellerbrand in Wohnhaus

Die Einsatzkräfte stellten bereits beim Eintreffen eine starke Rauchentwicklung aus dem Kellerbereich fest, teilte die Feuerwehr Abtenau am Samstag auf ihrer Facebookseite mit. Mittels Wärmebildkamera konnte …

Kommentare

Schlagzeilen