Chronik

Hallein gedenkt 2023 einer großen Kämpferin

Ein "Mobiler Gedenkort" und Hörspaziergänge werden eingerichtet in Erinnerung an die 2007 verstorbene Widerstandskämpferin und bis zuletzt engagierte Zeitzeugin Agnes Primocic.

Der künstlerische Wettbewerb für die Gestaltung des zweiten Erinnerungsortes an den Widerstand in Hallein im Rahmen des Projekts "Orte des Gedenkens" ist abgeschlossen. Die Jury unter dem Vorsitz von Kunsthistorikerin Hildegund Amanshauser hat sich unter fünf Einreichungen einstimmig für die Einreichung der Künstlerin Kathi Hofer entschieden. Der temporär und prozessual gestaltete Erinnerungsort soll an die kommunistische Widerstandskämpferin und aktive Zeitzeugin Agnes Primocic erinnern und im Mai 2023 eröffnet werden.

Hofer setzt sich mit ihrer Einreichung "Unterwegs mit Agnes ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.02.2023 um 03:27 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/hallein-gedenkt-2023-einer-grossen-kaempferin-130311022