Chronik

Hallein sucht nach Lösungen für den Festspielsommer

Mangels Proben müssen die heurigen Festspielaufführungen auf der Pernerinsel auf 2021 verschoben werden. Aber es wird bereits auf mehreren Schienen an Alternativen gearbeitet.

So ähnlich könnte es auch in Hallein heuer eine Leinwand für Festspiel-Aufführungen geben – ob Open-Air wie im Bild auf dem Salzburger Domplatz oder auf der Festspielbühne wird noch diskutiert.   SN/robert ratzer
So ähnlich könnte es auch in Hallein heuer eine Leinwand für Festspiel-Aufführungen geben – ob Open-Air wie im Bild auf dem Salzburger Domplatz oder auf der Festspielbühne wird noch diskutiert.  

Die schlechte Nachricht vorweg: "Richard III." und "Marie Stuart" werden heuer nicht auf der Pernerinsel gastieren - die Dramen von Shakespeare und Schiller wären für das heurige 100-Jahre-Jubiläum der Salzburger Festspiele geplant gewesen: "Beide Stücke konnten wegen der Corona-Restriktionen nicht geprobt werden und mussten daher aus unserem Programm für heuer leider gestrichen werden", heißt es seitens der Festspiele. Die Aufführungen werden auf den Sommer 2021 verschoben. Die Festspiele bekennen sich aber zum Standort Hallein und wollen dort auch heuer ein ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.09.2020 um 07:43 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/hallein-sucht-nach-loesungen-fuer-den-festspielsommer-89089123