Chronik

Halleiner rastet aus und droht mit dem Umbringen

Ein Halleiner ist am Rudolfskai in der Stadt Salzburg ausgerastet und hat gleich mehreren Menschen mit dem Umbringen gedroht.

Wie die Polizei Freitagabend bekannt gab, hat ein 35-jähriger Halleiner einem 28-jährigen Türken in der Salzburger Altstadt in der Nacht auf Freitag mit dem Umbringen gedroht und ist ihm nachgelaufen. Er schlug dem Türken ins Gesicht, woraufhin dieser eine Plombe verlor und in ein Lokal flüchtete. Der Türsteher des Lokals ließ den Halleiner nicht hinein. Dieser drohte auch dem Türsteher damit, ihn abzustechen. Er zückte ein Messer. Kurz darauf wandte er sich aber vom Türsteher ab und ging davon. Erst am Freitagabend wurde er von der Polizei festgenommen. Die Ermittlungen laufen.

Quelle: SN

Aufgerufen am 15.11.2018 um 01:52 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/halleiner-rastet-aus-und-droht-mit-dem-umbringen-60637369

Salzburgs neue Zooschule ist eröffnet

Salzburgs neue Zooschule ist eröffnet

Hier kommen keine Tiere zum Unterricht, sondern hier lernen Schüler praxisnah Biologie: Die neue Zooschule im Salzburger Tiergarten ist eröffnet. Die Räume laden zum Lernen ein: Eine Vielzahl von tierischen …

Mehr Raum für Musik

Mehr Raum für Musik

Das Österreichische Ensemble für Neue Musik wechselte im Künstlerhaus in ein größeres Atelier. Das bedeutet auch mehr Platz fürs Konzertpublikum. Mancher weiß vielleicht gar nicht, dass im Künstlerhaus nicht …

"Pro Juventute": Promi-Catwalk für den guten Zweck

"Pro Juventute": Promi-Catwalk für den guten Zweck

Zu Gunsten der Kinderhilfsorganisation "Pro Juventute" liefen etliche Prominente im Salzburger Kavalierhaus über den Laufsteg. Designerin Bettina Assinger und Model Beatrice Körner waren da eindeutig im …

Kommentare

Schlagzeilen