Chronik

Handtaschenraub in Salzburg - Zeuge kämpfte mit dem Täter

Zeugen hielten einen 29-jährigen Verdächtigen an. Zwischen einem Koreaner und dem mutmaßlichen Täter aus Salzburg gab es einen handfesten Streit.

Symbolbild. SN/APA (Archiv/Gindl)/BARBARA GINDL
Symbolbild.

Gegen Donnerstagmittag wurde eine 71-jährige Salzburgerin Opfer eines Raubes: Ein Mann entriss ihr am Mirabellplatz ihre umgehängte Handtasche. Zeugen stellten den Täter, wobei ihm ein 27-jährigen Koreaner einen Faustschlag versetzte. Die Handtasche wurde der Frau zurückgegeben.

Die Auseinandersetzung zwischen dem Zeugen und dem mutmaßlichen Räuber, einem 29-jährigen Salzburg, war damit noch nicht beendet. Der Koreaner versetzte dem Mann laut Polizei weitere Faustschläge, der Kriminelle schlug zurück. Beide Männer wurden wegen Körperverletzung, der Salzburger zusätzlich wegen des Raubs angezeigt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 28.10.2020 um 05:19 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/handtaschenraub-in-salzburg-zeuge-kaempfte-mit-dem-taeter-67958806

Kommentare

Schlagzeilen