Chronik

Hanteln heben im Kinosaal: Fitnessstudio eröffnet im Elmo Kino

Gewichte und Sportgeräte neben Kinositzen und einer Popcornmaschine: Beim Trainieren im neuen Fitnessstudio an der Salzach werden Erinnerungen wach.

Wo Kinobesucher früher Popcorn geknabbert und die neuesten Hollywoodfilme angeschaut haben, stemmen nun Muskelprotze Gewichte: In den Räumlichkeiten des ehemaligen Elmo Kinos öffnet am Donnerstag ein Fitnessstudio der Kette "John Reed".

Trainieren auf 3000 Quadratmetern

Dutzende Arbeiter brachten die alten Kinosäle und Vorführräume in den vergangenen Monaten auf Hochglanz, montierten hunderte Sportgeräte und verwandelten das frühere Traditionskino in Salzburgs größtes Fitnesscenter - 3110 Quadratmeter stehen den "John Reed"-Kunden zur Verfügung.

"Geist des Kinos" lebt weiter

Der Geist des Elmo Kinos ist in den Räumlichkeiten allgegenwärtig. Über dem Empfang prangt weiter ein goldener "Kino"-Schriftzug. Zur Verschnaufpause nach anstrengenden Trainingseinheiten können die Besucher auf den alten Kinositzen Platz nehmen. Überall hängen Plakate bekannter Filme. "Wir wollten die Seele des Kinos unbedingt beibehalten - sonst hätten wir diesen Standort erst gar nicht ausgewählt", sagt Unternehmenssprecher Pierre Geisensetter. Der ehemalige Kinobesitzer und Vermieter Ferdinand Morawetz sei vom neuen Geist im Elmo Kino begeistert: "Er ist glücklich, dass sein Kino nicht zur Gänze verschwunden ist."

Braucht Salzburg ein weiteres Fitnessstudio? "Der Markt ist schwer umkämpft, aber unser Konzept ist völlig anders", sagt Geisensetter. "John Reed" will mehr sein als nur ein Fitnesscenter: Wie in einem Musikclub sollen DJs den Gästen einheizen. Die Mitgliedschaft kostet 20 Euro pro Monat.

Aufgerufen am 23.06.2018 um 06:15 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/hanteln-heben-im-kinosaal-fitnessstudio-eroeffnet-im-elmo-kino-1240972

Zwischen Pflege und Orgelspiel

Zwischen Pflege und Orgelspiel

Wer nach Pfongau zieht, muss an sich zur Feuerwehr. Als Organist entzog sich Martin Hölzl dieser Pflicht. Als der Holzwurm sein Unwesen trieb, verschrieb er sich der Rettung des Instruments. Birgit Kaltenböck …

Ein Klappsessel um 3,5 Millionen Euro

Ein Klappsessel um 3,5 Millionen Euro

Deutsches Auktionshaus versteigert asiatische Kunst in Salzburg. "Faltstuhl mit Hufeisen-Lehne und geschnitztem Landschaftsdekor, China, späte Ming-Dynastie, Höhe 88,7 Zentimeter." Die schlichte Beschreibung …

Wirbel nach Konkurs von Salzburger Fitnessstudio

Im April übernahm die Fitnessstudio-Kette Vitaclub sämtliche Mitgliederverträge seines insolventen Konkurrenten Injoy in Salzburg. Daraufhin meldeten sich rund 50 Betroffene bei der AK. Mitte April schloss …

Meistgelesen

    Schlagzeilen