Chronik

Haslauer empfängt "Faschingsnarren"

Am 11. November startete die Faschingssaison. Heute, Montag, begrüßte Salzburgs Landeshauptmann das Landesprinzenpaar sowie Vertreter von fünf Faschingsgilden in und um Salzburg im Chiemseehof.

Das Landesprinzenpaar zu Gast bei Landeshauptmann Wilfried Haslauer. SN/lmz
Das Landesprinzenpaar zu Gast bei Landeshauptmann Wilfried Haslauer.
Das Landesprinzenpaar zu Gast bei Landeshauptmann Wilfried Haslauer. SN/lmz
Das Landesprinzenpaar zu Gast bei Landeshauptmann Wilfried Haslauer.

Am 11. November beginnt traditionell die Faschingssaison. "Narren" und "Närrinnen" von fünf Faschingsgilden aus Salzburg und Berchtesgaden statteten Landeshauptmann Wilfried Haslauer darum am Montag einen Besuch zum Faschingsauftakt ab. Mit dabei war auch das aktuelle Landesprinzenpaar, Markus der Zweite von der roten Stiege und Simone die Erste von Schlumberger, die vom Landespräsidenten, von einem Teil des Hofstaats und von Gildenvertretern des Landesverbandes aus Kuchl, Plainfeld, Straßwalchen, St. Gilgen und Berchtesgaden begleitet wurden. In der aktuellen Jubiläums-Faschingssaison ist das Prinzenpaar auch Gastgeber der Prinzenpaarmesse am 5. Jänner um 14 Uhr in der Stadtpfarrkirche in Mülln. Hier treffen aktuelle und vergangene Prinzenpaare zusammen und feiern anschließend den Jubiläumsball im Crown Plaza.
"Seit 70 Jahren hat die 1. Große Salzburger Faschingsgilde die Lacher stets auf ihrer Seite. Das wird auch bei den diversen festlichen Aktivitäten rund um das Jubiläum im Jänner 2018 so sein. Erst recht dann, wenn es am 6. Jänner wieder darum gehen wird, mit viel Trara und 'HE-MU!' das Salzburger Rathaus 'zu stürmen'. Die friedlich-humorvolle 'Herrschaft der Narren' wird dann andauern, bis am Faschingsdienstag im Müllnerbräu der Fasching traditionsgemäß 'verbrannt' wird", so Landeshauptmann Haslauer.
Der Landesverband Salzburg des Bundes Österreichischer Faschingsgilden (BÖF) umfasst Salzburg, Berchtesgaden und auch Tirol mit insgesamt knapp 1.000 aktiven "Narren". Österreichweit sind 25.000 "Narren" in knapp 150 Vereinen aktiv.

(SN)

Aufgerufen am 24.04.2018 um 10:43 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/haslauer-empfaengt-faschingsnarren-20445349

Salzburgs stärkste Partei trägt die Farbe Weiß

Salzburgs stärkste Partei trägt die Farbe Weiß

136.832 Personen haben nicht gewählt - das sind mehr, als die ÖVP Anhänger hat. Die Gemeinde Krispl im Tennengau ist die Nummer eins. 83,1 Prozent der 704 Wahlberechtigten gingen am Sonntag wählen. …

Meistgelesen

    Video

    Haslauer sucht den richtigen Partner für Koalition in Salzburg
    Play

    Haslauer sucht den richtigen Partner für Koalition in Salzburg

    Nach Wahltriumph hat Haslauer freie Hand bei Regierungsbildung
    Play

    Nach Wahltriumph hat Haslauer freie Hand bei Regierungsbildung

    Schlagzeilen