Chronik

Haubenküche gibt es in Salzburg jetzt rund um die Uhr und auf Knopfdruck

Zwei Spitzenköche machen gemeinsame Sache: Grammelknödel vom Gasthof Schloss Aigen und Döllerers Wirtshausküche kommen nun aus dem Automaten.

"Wenn die Pandemie etwas Gutes gebracht hat, dann das", sagt Kurt Berger jun., Haubenkoch im Gasthof Schloss Aigen. Salzburger Wirts- und Gasthausbetreiber sind in den Lockdowns kreativ geworden und haben neue Wege zu ihren Stammkunden gewonnen - und nebenbei sogar viele Neukunden gewonnen. So wie Haubenkoch Andreas Döllerer aus Golling. Seine Wirtshausgerichte wie Rindsroulade, Paprikahuhn oder Rieslingbeuschel gibt es seit einiger Zeit nicht nur zum Abholen in Golling, sondern im Versand. Die im Hause Döllerer zubereiteten und in 580-Milliliter-Gläsern abgefüllten ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.01.2022 um 12:09 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/haubenkueche-gibt-es-in-salzburg-jetzt-rund-um-die-uhr-und-auf-knopfdruck-113423209