Chronik

Heikler Einsatz: Brand in Schaltstation der Salzburg AG

In Lamprechtshausen kam es Sonntagabend kurz nach 18 Uhr während eines Unwetters zu einem Brand in der Schaltstation der Salzburg AG.

Grund war vermutlich ein Kurzschluss in einer Verteilanlage außerhalb des Gebäudes. Für die Feuerwehr war es ein heikler Einsatz, da Elektrizität im Spiel war, erklärte Einsatzleiter Bernhard Fischinger. Den 75 Mann der Feuerwehren aus Lamprechtshausen und den Nachbarorten gelang es dennoch relativ rasch, den Brand zu löschen. Laut Daniela Kinz, Sprecherin der Salzburg AG, kam es im Ortskern von Lamprechtshausen durch den Zwischenfall für etwa eine Stunde zu einem Stromausfall. Rund 200 Haushalte waren davon betroffen.

(SN)

Aufgerufen am 19.06.2018 um 06:33 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/heikler-einsatz-brand-in-schaltstation-der-salzburg-ag-1362991

Der Schlüssel zum Erfolg ist Vereinbarkeit

Steigerung der Motivation oder geringerer Ausfall von Mitarbeitern: Der Erfolg vieler Betriebe hänge von der funktionierenden Kinderbetreuung ab. Die Ärztin Doris Aufmesser, Mutter zweier Kleinkinder und …

Meistgelesen

    Schlagzeilen

      SN.at Startseite