Chronik

Heimsauna in Salzburg-Gnigl ging in Flammen auf

Am Sonntagabend brach in einem Einfamilienhaus in Salzburg-Gnigl in einer Sauna ein Brand aus. Die Feuerwehr war trotz schwieriger Zufahrt rasch vor Ort.

Das Feuer brach in der Sauna des Einfamilienhauses aus und griff rasch auf die benachbarten Räume über. Trotz enger Zufahrtstraßen im Siedlungsgebiet waren die Einsatzkräfte des Löschzuges Bruderhof rasch vor Ort.

Der 20-jährige Sohn des Besitzers gab an, anstelle eines Lichtschalters irrtümlich den Saunaofen eingeschaltet zu haben. Auf dem Ofen lagen Textilien, die sich entzündeten. Die Wandverschalung aus Holz fing an zu brennen, das Feuer ging rasch auf die Vertäfelung im Flur über. Im gesamten Haus rauchte es stark. Der Besitzer des Hauses wurde vorsorglich vom Roten Kreuz ins Krankenhaus gebracht.

Quelle: SN

Aufgerufen am 20.08.2019 um 11:42 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/heimsauna-in-salzburg-gnigl-ging-in-flammen-auf-3678133

29-Jährige Salzburgerin schlug Polizistin ins Gesicht

29-Jährige Salzburgerin schlug Polizistin ins Gesicht

Um kurz nach Mitternacht kam es am Dienstag zu einem Polizeieinsatz auf offener Straße in Salzburg-Lehen. Eine 29-jährige Salzburgerin bedrohte aus bislang unbekannten Gründen eine 18-jährige Salzburgerin und …

Schlagzeilen