Chronik

Heimsauna in Salzburg-Gnigl ging in Flammen auf

Am Sonntagabend brach in einem Einfamilienhaus in Salzburg-Gnigl in einer Sauna ein Brand aus. Die Feuerwehr war trotz schwieriger Zufahrt rasch vor Ort.

Das Feuer brach in der Sauna des Einfamilienhauses aus und griff rasch auf die benachbarten Räume über. Trotz enger Zufahrtstraßen im Siedlungsgebiet waren die Einsatzkräfte des Löschzuges Bruderhof rasch vor Ort.

Der 20-jährige Sohn des Besitzers gab an, anstelle eines Lichtschalters irrtümlich den Saunaofen eingeschaltet zu haben. Auf dem Ofen lagen Textilien, die sich entzündeten. Die Wandverschalung aus Holz fing an zu brennen, das Feuer ging rasch auf die Vertäfelung im Flur über. Im gesamten Haus rauchte es stark. Der Besitzer des Hauses wurde vorsorglich vom Roten Kreuz ins Krankenhaus gebracht.

Quelle: SN

Aufgerufen am 29.10.2020 um 04:15 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/heimsauna-in-salzburg-gnigl-ging-in-flammen-auf-3678133

Hotelier kocht 70 Essen für Arme

Hotelier kocht 70 Essen für Arme

Die Corona-Krise hat die Stadt-Hotellerie besonders hart getroffen. Der Salzburger Hotelier und Fachgruppenobmann, Georg Imlauer, sieht aber nicht nur die eigene schwierige Lage, sondern auch die steigende …

Schlagzeilen