Chronik

Heroin und Alkohol - so saß ein Salzburger am Steuer seines Kastenwagens

In Schlangenlinien ist der Lenker eines Kastenwagens Sonntagabend auf der Westautobahn bei Salzburg-Nord unterwegs gewesen. Die Polizei stoppte den Lenker - der Mann war betrunken und mit Heroin zugedröhnt.

Symbolbild. SN/APA/BARBARA GINDL
Symbolbild.

Zeugen hatten am Sonntag gegen 19:45 Uhr die Polizei alarmiert: Ein Kastenwagen fahre auf der Westautobahn zickzack, jetzt halte das Auto beim Parkplatz der Raststation in Salzburg-Nord.

Die Autobahnpolizei war rasch zur Stelle und führte eine Kontrolle beim 37-Jährigen Lenker aus Salzburg durch.

Im bericht hieß es: "Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,8 Promille. In weiterer Folge konnten im Fahrzeug auch zwei Gramm Heroin vorgefunden und sichergestellt werden. Der 37-Jährige gab bei seiner Erstbefragung zu, das Heroin vor Antritt der Fahrt konsumiert zu haben. Dem Lenker wurde vor Ort der Führerschein abgenommen und es folgen Anzeigen bzgl. mehrerer Verwaltungsübertretungen. Auch wird Anzeige nach dem Suchtmittelgesetz erstattet."

Quelle: SN

Aufgerufen am 02.12.2020 um 09:39 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/heroin-und-alkohol-so-sass-ein-salzburger-am-steuer-seines-kastenwagens-71198317

Es rumort bei den Krampussen

Es rumort bei den Krampussen

Die Altgnigler Perchtenpass hält heuer still, die Maxglaner machen Hausbesuche bis vor die Tür: Mit den politischen Vorgaben sind alle über Kreuz.

Kommentare

Schlagzeilen