Chronik

"Herrenloser" Lkw-Reifen traf Pkw im Pinzgau: Zwei Frauen verletzt

Ein Reifen, der sich von einem Lkw gelöst hatte, löste am Donnerstag einen schweren Unfall auf der Pinzgauer Bundesstraße aus. Er prallte gegen einen fahrenden Pkw. Beim Unfall erlitten eine 43-jährige Frau und ihre 17-jährige Tochter Verletzungen.

Unfall auf der B311 zwischen Saalfelden und Weißbach bei Lofer: Die beiden verletzten Frauen wurden in das Tauernklinikum Zell am See eingeliefert.  SN/APA (Archiv/Gindl)/BARBARA GINDL
Unfall auf der B311 zwischen Saalfelden und Weißbach bei Lofer: Die beiden verletzten Frauen wurden in das Tauernklinikum Zell am See eingeliefert.

Ein Verkehrsunfall auf der Pinzgauer Bundesstraße (B311) zwischen Saalfelden und Weißbach bei Lofer forderte am Donnerstag gegen 11 Uhr zwei Verletzte. Im Bereich der Einfahrt zum Hotel Gut Brandlhof hatte sich ein Reifen eines Lkw gelöst und war in den Gegenverkehr gerollt. Dort prallte er gegen den Pkw einer 43-jährigen Tirolerin, die in Richtung Saalfelden unterwegs war. Bei dem Aufprall erlitten die Lenkerin und ihre 17-jährige Tochter Verletzungen. Die beiden Verletzten wurden nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes in das Tauernklinikum Zell am See eingeliefert. Der 37-jährige Lkw-Lenker aus dem Pinzgau blieb unverletzt. Der Pkw wurde beträchtlich beschädigt und musste abgeschleppt werden. Die bei den Lenkern durchgeführten Alkotests verliefen negativ. Die B311 war im Bereich der Unfallstelle für rund zwei Stunden nur einspurig befahrbar.

Quelle: SN

Aufgerufen am 28.01.2021 um 11:04 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/herrenloser-lkw-reifen-traf-pkw-im-pinzgau-zwei-frauen-verletzt-89361271

Kommentare

Schlagzeilen