Chronik

Heuer werden Hauptstraßen aufgerissen

Kanal, Fernwärme, Internet: Stadt und Salzburg AG graben heuer an neuralgischen Stellen. Ein neuer Baustellenkoordinator fängt Ärger auf.

An der Hellbrunner Straße wird wieder gebaut.   SN/sw/privat
An der Hellbrunner Straße wird wieder gebaut.  

Aus Sicht der Anrainer und Verkehrsteilnehmer stellt es sich so dar: Eine Baustelle wird eröffnet, es lärmt, es hämmert, es staut. Und dann, über Nacht, steht plötzlich alles still. Die Maschinen schweigen, kein Arbeiter ist zu sehen, und das über Wochen. Auch bei der großen Kanalbaustelle auf der Hellbrunner Straße dachte man sich schon: Gott sei Dank, sie sind fertig - und irrte. Sie wurde vor Kurzem wiedereröffnet.

"Die Baufirmen schicken ihre Leute im Jänner stempeln"

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.09.2020 um 07:22 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/heuer-werden-hauptstrassen-aufgerissen-84082978